Home     Zurück
Deutsche Wirtschaftsnachrichten | Novo Argumente - Aktuell | Novo Argumente - Rauchen

„Schwarz war die Nacht, der Mond schien helle,
als ein Wagen blitzesschnelle langsam um die Ecke fuhr.“
29.07.2016

In der „Zone“ wurde eine bestimmte Spezies gezüchtet, die der „politischen Funktionäre“. Alle, welche als solche tätig gewesen sind, ob SED- oder FDJ-Bonzen, Bürgermeister oder Gewerkschafter etc., waren in das spezifische Zuchtverfahren eingebunden und wurden auf den Parteischulen entsprechend „qualifiziert“. Das bedeutete – sofern nicht schon angeboren – sich eine größtmögliche Ignoranz gegenüber Logik und gesellschaftsrelevanten Fakten anzueignen. Da dabei auf Quantität gesetzt wurde, gab es eine Unzahl systemtreuer Vollstrecker der Ideologie, die vor jedwedem Zweifel gefeit waren, Probleme einfach negierten und sich durch stures Aussitzen behaupteten. Sie entwickelten zudem eine verquere Denk- und Sprechweise, die im folgenden Beispiel aus dem Jahre 1968 gut belegt ist:

„Bericht über die am 30.08. durchgeführte Aussprache zum Standpunkt der DDR zur Situation in der CSSR.
Anwesend waren 10 Gemeindevertreter, 3 fehlten unentschuldigt. Vom Rat des Kreises war der Kollege Wilde erschienen. Die Bürgermeisterin eröffnete die Aussprache, Erläuterungen zum Standpunkt der DDR legte der Kollege Wilde dar. Es entwickelte sich eine gute Diskussion. Unklarheiten bzw. Fragen stellte der Kollege Wilde richtig oder in vielen Fällen wurde von einigen Anwesenden durch grundlegende und positive Darlegung der Probleme Klarheit erzielt, so daß am Ende bei allen Zustimmung zu den eingeleiteten Maßnahmen vorhanden war. Inhalt der Fragen während der Diskussion:
- Warum war es nicht möglich, daß die CSSR mit ihrem Problem allein fertig wurde. Bei uns wäre so etwas nicht möglich, d.h. die Staatsmacht ist jederzeit in der Lage evtl. aufkommende konterrevolutionäre Umtriebe unter Kontrolle zu halten.
- Weshalb war die Besetzung überhaupt notwendig?
- Warum hat sich die DDR beteiligt?
- Die Entwicklung Jugoslawiens und Rumäniens ist auch nicht positiv, kann eine ähnliche Gefahr bestehen?
- Warum haben sich nicht alle Staaten des Warschauer Vertrages beteiligt?
- Die DDR brauchte nicht dabei zu sein, von Deutschland wurde 1939 der Krieg angezettelt und viele Länder überfallen, bis er schließlich verloren wurde. Nun sind wir schon wieder dabei.
- Die große internationale Politik ist notwendig schon um der Erhaltung des Friedens Willen. Jedoch gibt es auch in der kleinen Politik, im Dorf, in der LPG vieles was nicht in Ordnung ist, darüber sollten wir uns lieber kümmern.
Anmerkung der Bürgermeisterin: Über die gute Beteiligung und die offene Diskussion hab ich mich sehr gefreut. Erkannt hab ich, daß es erforderlich war diese Aussprache durchzuführen und einschätzen kann ich, daß die im Gespräch erläuterten Fragen erfolgreich waren.


Soweit der Inhalt des Versammlungsprotokolls. Derart sinnfreie Sätze wie letzterer, fielen regelmäßig wie Brocken aus dem Munde derer, die an diesem System mit (m)werkelten. Auch wenn man versucht ist, solche Äußerungen lediglich für verbale Inkontinenz zu halten, stellt sich die Frage, ob sie nicht tatsächlich als strategisches Mittel dienen sollten, um die Gesellschaft zu lähmen. Immerhin kann man auch zur Hypnose unlogische und völlig widersinnige Aussagen benutzen, um das Bewußtsein des zu Hypnotisierenden abzulenken und dadurch den Zugriff auf das Unterbewußtsein zu ermöglichen. Soll heißen: Vielleicht waren die Instrukteure gar nicht so blöd wie es die Wiederkäuer ihrer Phrasen vermuten ließen.

Szenenwechsel:

„Und deshalb werden wir auch die neue Herausforderung, vor der wir jetzt stehen und die mit dem Wort „islamistischer Terror“ umschrieben ist, bewältigen.“

Selbiges ließ die deutsche Kanzlerin, nach dem Versuch einwöchigen Aussitzens, zu den Attentaten in Würzburg, München, Ansbach und Reutlingen verlauten. Eine gelernte FDJ-Funktionärin eben. Darum hätte sie auch einfach sagen können, daß sie: Unklarheiten bzw. Fragen richtig stellt, so daß am Ende bei allen Zustimmung zu den eingeleiteten Maßnahmen vorhanden ist. Und: Bei uns wäre so etwas nicht möglich, d.h. die Staatsmacht ist jederzeit in der Lage evtl. aufkommende … Umtriebe unter Kontrolle zu halten. Und vor allem: Die große internationale Politik ist notwendig schon um der Erhaltung des Friedens Willen. So daß sie schließlich hätte einschätzen können: Daß die im Gespräch erläuterten Fragen erfolgreich waren.